Zum Hauptinhalt springen

BT-Spannschloss®-System im Einsatz in Deutschlands größtem Projekt mit fortschrittlicher Holz-Hybrid-Bauweise

In einem aktuellen Projekt, dem Siemens Campus II in Erlangen werden die Ringanker mittels des BT-Spannschlosses hergestellt. Der Siemens Campus II umfasst fünf Gebäude mit rund 70.000 qm Bruttogeschossfläche. Die Gebäude haben fünf bis sieben Geschosse. Dort kommen für die Ausbildung des Ringankers durchgängig Gruppen mit fünf BT-Spannschlössern M12 zum Einsatz.

GFK-Verbundanker für Sandwichelemente im großen Industriebauprojekt – ThermoPin®

Die Unternehmensgruppe BACHL hat sich für den Einsatz des ThermoPins in großem Industrieprojekt entschieden, bei dem eine Produktions- und Forschungsstätte für Analysegeräte für die Wasserwirtschaft von Xylem Analytics Germany in Weilheim in Oberbayern entstehen. 6.500 ThermoPins wurden im BACHL Betonwerk in Röhrnbach in Sandwichelementen verbaut. Diese wurden danach auf die Baustelle in Weilheim in Oberbayern geliefert.

Neubau eines Rohrschachtes – BT-Spannschloss® und RubberElast®

Da die Genehmigung zum Betrieb der alten Abraumhalde der Firma K+S KALI GmbH in Zielitz in wenigen Jahren ausläuft und die Aufnahmekapazitäten nahezu erschöpft sind, muss sie zur weiteren Sicherung und Förderung des Kaliabbaus erweitert werden. Die Umsetzung des Großprojektes läuft in 2020 langsam an und auch BT innovation ist mit dabei.

Palettenumlaufanlage zur Herstellung von Massivwänden - Consulting

Anfang 2017 hat die Firma Attacus Betonghus AB aus Schweden BT innovation mit der Planung für den Bau einer modernen upgradefähigen Umlaufanlage beauftragt. Eine besondere Herausforderung lag darin, die gewünschte Umlaufanlage für die bestehende Halle zu konzipieren, da ein Großteil der Halle unterkellert ist.

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses - SynkoElast®

Beim Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses im Magdeburger Domquartier am Breiten Weg stand die Baufirma Toepel Bauunternehmung GmbH vor folgender Herausforderung: Auf einer ca. 1800 m² großen Ortbeton Bodenplatte mussten von Oktober bis Dezember 2017 die Kellerwände errichtet werden.