Zum Hauptinhalt springen

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses - SynkoElast®

Beim Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses im Magdeburger Domquartier am Breiten Weg stand die Baufirma Toepel Bauunternehmung GmbH vor folgender Herausforderung: Auf einer ca. 1800 m² großen Ortbeton Bodenplatte mussten von Oktober bis Dezember 2017 die Kellerwände errichtet werden.

Schalungssystem UniForm® bei der niederländischen Firma Bisoton im Einsatz

Firma Bisoton B.V. mit Sitz im niederländischen Ede hat sich bei der Erweiterung der Produktion für das Schalungssystem UniForm® entschieden. Das Schalungssystem überzeugt insbesondere durch die nutzbare Flexibilität und Schnelligkeit im Produktionsprozess.

Bau eines Kreisverkehrs in Freienbrink - Syflex® im Verkehrswegebau

In Freienbrink wurde unter der Leitung der Firma AS+BE Asphalt- und Betonstraßenbau GmbH ein Kreisverkehr mit Straßenanschluss errichtet. Bei diesem Projekt kam das patentierte Schalungssystem Syflex® von BT innovation zum Einsatz.

Neubau eines Fahrsilos – AgrarElast

BT hat im August 2019 ein neues Produkt zur Abdichtung von Fahrsilos erfolgreich im Markt eingeführt. Mit dem neuen Fugendichtstoff AgrarElast können landwirtschaftlich geführte JGS-Anlagen und Biogasanlagen saniert und repariert sowie Fugen in Neubauten z. B. Fahrsilos, Gärfuttersilos und Festmistplatten abgedichtet werden. Der Dichtstoff und die dazugehörigen Primer A(sphalt) sowie Primer B(eton) sind vom Deutschen Institut für Bautechnik unter der Nummer Z 74.62-176 zugelassen. Es können alle Fugenkombinationen zwischen Beton und Asphalt mit AgrarElast abgedichtet werden.

Serieller Modulbau mit dem "maxmodul" System - Schmetterlingsbatterie®

Der bayerische Baukonzern Max Bögl steht für innovative serielle Baukonzepte. Mit über 6.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr 1,65 Mrd. Euro gehört Max Bögl zu den größten deutschen Firmen in der Baubranche. Zum Leistungsspektrum und zur Wertschöpfungstiefe zählen eigene Betonwerke. In 2017/2018 investierte das Unternehmen in ein Fertigteilwerk zur seriellen Produktion von Modulen für den Geschosswohnungsbau. Am Standort Mühlhausen wird nun im seriellen Modulbau das „maxmodul“-System produziert.