Zum Hauptinhalt springen

Fundament gießen – zuverlässiges, flexibles Schalungssystem

Ein sicheres Fundament ist bei jedem Bauvorhaben unerlässlich. Es sorgt dafür, dass alles sicher und gerade steht und schützt außerdem vor Feuchtigkeit und anderen Einflüssen von unten. Das gilt für Einfamilienhäuser genauso wie für Gartenhäuser oder Carports. Eine exakte Schalung ist für den Erfolg ausschlaggebend. BT innovation bietet Ihnen ein zuverlässiges, flexibles Schalungssystem, das Sie bei Ihren Bauvorhaben unterstützt.

    Schalung mit Syflex – flexibel und wiederverwendbar

    • Flexibles Schalungssystem
    • Einfaches Herstellen von Geraden, Bögen und Ecken aus Ortbeton

    Im Vergleich mit der Verschalung mit Holz bringt Syflex eine Vielzahl von Vorteilen mit sich. Vor allem die hohe Flexibilität des Systems mit seiner schnellen Gestaltung von Kurven und Bögen ist mit Schalungen aus Holz kaum zu erreichen. Die glatte Oberfläche und Flexibilität der Schalungsträger machen es zudem mehrfach wiederverwendbar.

    Syflex®

    Die flexible Schalung für Geraden und Rundungen.

    mehr zu Syflex®

    Anleitung Schritt für Schritt

    Das Gießen von Fundamenten müssen Sie nicht den Profis überlassen. Besonders für kleinere Projekte wie Terrassen und Carports können Sie auch einfach selbst Hand anlegen. Eckig, rund, Streifenfundament oder Bodenplatte – wir erklären Ihnen, wie Sie mit Syflex® schnell und einfach Ihr Fundament selbst gießen können. Das Syflex®-System besteht aus einer wiederverwertbaren, biegsamen Schalbohle und einem Systemexzenter zur schnellen Befestigung an einer Stütze (Erdnagel o. ä.). So gehen Sie Schritt für Schritt dabei vor:

    1. Die Befestigung der Syflex®-Schalelemente kann z.B. mit Erdnägeln erfolgen. Der Abstand der Befestigungen hängt von der Beschaffenheit des Untergrundes und der Durchbiegung der Schalelemente ab. So werden in Rundungen die Erdnägel enger gesetzt, um auftretende Spannungen abzufangen. 
    2. Nach dem Setzen der Erdnägel wird das Syflex®-Schalprofil mittels des Systemexzenters befestigt (Umlegen des Exzenterhebels).
    3. Zum Ausrichten der Schalung auf die exakte Höhe werden die Systemexzenter nochmals leicht gelöst und das Schalungselement entsprechend auf Höhe nivilliert. Nun den Systemexzenter wieder festziehen. Fertig!

    Darauf sollten Sie beim Gießen eines Fundaments achten

    Versuchen Sie sich das erste Mal daran, ein Fundament selbst zu gießen, haben wir hier noch ein paar Hinweise, damit Sie am Ende ein sicheres, stabiles Ergebnis erhalten.

    Die richtigen Maße

    Ihr Fundament sollte genau so groß sein, wie das, was darauf stehen soll. Überstände bieten einen Angriffspunkt für Feuchtigkeit. Ist das Fundament zu klein, kann kein sicherer Stand Ihres Bauvorhabens gewährleistet werden. Denken Sie auch daran, die Dicke der Schalung mit einzurechnen.

    Art des Betons

    Bei Beton gibt es verschiedene Arten, die sich unterschiedliche zusammensetzen und deshalb verschiedene Eigenschaften haben. Für Fundamente wird sogenannter Normalbeton verwendet. Dieser wird aus Sand, Kies und Zement gemischt. Entscheidend ist auch die Druckfestigkeitsklasse. Ein Beton der Klasse C 20/25 ist in der Regel stabil genug für eine Bodenplatte. Für kleinere Fundamente lohnt sich der Kauf von Fertigbeton. Der ist bereits in der richtigen Zusammensetzung gemischt und es steht in der Regel dran, wofür er geeignet ist.

    Wetter beachten

    Nicht nur beim Gießen hat das Wetter einen Einfluss auf das Ergebnis Ihrer Arbeit. Der Beton muss auch die Gelegenheit haben, auszuhärten. Das dauert ein bis zwei Tage, je nach Beton. In dieser Zeit sollte es durchgängig trocken sein und kein Frost herrschen. Werfen Sie also vorher einen Blick in den Wetterbericht und schauen sie sich auch die nächsten Tage an. Bis der Beton vollständig belastet werden kann, dauert es zwei bis drei Wochen. Ist es in dieser Zeit sehr heiß, sollten Sie Ihr neues Fundament aller zwei Tage wässern, um Risse im Beton zu vermeiden.