Zum Hauptinhalt springen

Neubau eines Fahrsilos – AgrarElast

BT hat im August 2019 ein neues Produkt zur Abdichtung von Fahrsilos erfolgreich im Markt eingeführt. Mit dem neuen Fugendichtstoff AgrarElast können landwirtschaftlich geführte JGS-Anlagen und Biogasanlagen saniert und repariert sowie Fugen in Neubauten z. B. Fahrsilos, Gärfuttersilos und Festmistplatten abgedichtet werden. Der Dichtstoff und die dazugehörigen Primer A(sphalt) sowie Primer B(eton) sind vom Deutschen Institut für Bautechnik unter der Nummer Z 74.62-176 zugelassen. Es können alle Fugenkombinationen zwischen Beton und Asphalt mit AgrarElast abgedichtet werden.

Serieller Modulbau mit dem "maxmodul" System - Schmetterlingsbatterie®

Der bayerische Baukonzern Max Bögl steht für innovative serielle Baukonzepte. Mit über 6.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr 1,65 Mrd. Euro gehört Max Bögl zu den größten deutschen Firmen in der Baubranche. Zum Leistungsspektrum und zur Wertschöpfungstiefe zählen eigene Betonwerke. In 2017/2018 investierte das Unternehmen in ein Fertigteilwerk zur seriellen Produktion von Modulen für den Geschosswohnungsbau. Am Standort Mühlhausen wird nun im seriellen Modulbau das „maxmodul“-System produziert.

Bau einer Biogasanlage - BT-Spannschloss®

In Jemgum wurde die Inbetriebnahme einer 75kW Biogasanlage geplant. Bei diesem Projekt kam das BT-Spannschloss® zur Verbindung der Fertigteile zum Einsatz. Das BT-Spannschloss® ermöglichte einen schnellen und problemlosen Aufbau bei einer durchschnittlichen Montagezeit von nur 20min pro Element. Dies verkürzte die Montagezeit von ursprünglich drei auf nunmehr einen Tag. Die hohen statischen Anforderungen konnte das BT-Spannschloss® dabei problemlos erfüllen. Bereits 2 Monate später wurde die Anlage vom Besitzer in Betrieb genommen.

Tunnelnachbau – BT-Spannschloss®

Das Projekt ist ein Nachbau des Gotthard-Basistunnels im Maßstab 1:1 für die Sonderausstellung „NEAT – Tor zum Süden”. Dabei wurde das BT-Spannschloss® zur Verbindung der einzelnen Betonfertigteile verwendet.

Wohn- und Geschäftshaus – Syflex®

Für den Bau eines architektonisch anspruchsvollen Wohn- und Geschäftshauses in Ahlbeck, nur wenige Schritte von der Ostsee entfernt, wurde ein geeignetes Schalungssystem gesucht. Die Besonderheit lag dabei in der außergewöhnlichen Form des Baukörpers. Aufgrund der größtenteils runden Außenhülle des Baukörpers wurde eine flexible, wiederverwendbare Schalung für Fundamentplatte, Ringanker, Decken und Balkonplatten gesucht.