Zum Hauptinhalt springen

Schornstein zuverlässig abdichten

Eine anfällige Stelle auf dem Dach ist der Schornsteindurchbruch, egal ob Sattel- oder Flachdach. Sind an dieser Stelle Löcher und Putzabbrüche am Schornstein sichtbar, kann Wasser in das Mauerwerk eindringen und zu großen Schäden führen. Bei etwas handwerklichem Geschick können Sie selbst den Schornstein gegen das Dach abdichten. Die Wahl des benötigten Produktes zur Reparatur hängt dabei von der Art des Schornsteines, der Größe und Position der undichten Stelle ab. Hierfür stellt BT innovation verschiedene Varianten zur Verfügung, die das Abdichten vereinfachen.

 

Die BT-Abdichtungsprodukte sind hervorragend dafür geeignet:

  • Den Schornstein umfassend und dauerhaft abzudichten
  • Dellen und Risse im Schornstein zu reparieren
  • Die Abdichtung des Schornsteins zuverlässig zu erneuern

So ist die sichere Abdichtung Ihres Schornsteins schnell und einfach zu realisieren.

BT-Lösungen für das Abdichten gemauerter Schornsteine

InnoElast® – Effektive Abdichtung von Fugen und Rissen am Schornstein

Mit den Jahren leidet die Abdichtung des Schornsteins unter Materialermüdung und Witterungsbelastungen. In der Regel spielen da nicht nur Regen, Sturm, Kälte und Wärme eine Rolle, sondern auch die Kraft der UV-Strahlung. Auf dieser Grundlage sollten Sie bei der Wahl ihres Abdichtmaterials darauf achten, dass es wasserdicht, luftdicht, elastisch und UV-beständig ist. 

Gewöhnlich ist es nicht die gesamte Abdichtung um den Schornstein herum, die undicht ist. Vielmehr können sich im Laufe der Jahre Risse bilden oder es lösen sich Teile der Fugen ab. Unter diesen Umständen können Zeit und Geld gespart und der Fokus auf die präzise Reparatur einzelner Stellen gerichtet werden.  Undichte Fugen am Schornstein oder am Übergang zum Dach lassen sich mit InnoElast Typ 1 und Typ 2 dauerhaft abdichten.

 

Vorteile des InnoElast® Typ 1

  • Lösungsmittelfrei
  • schwindungsarm
  • Anwendbar auf feuchtem Untergrund ab -3°C
  • Witterungs- und UV-beständig
  • Dauerelastisch
  • Bis 25% Bewegungsaufnahme
  • Ohne Primer anwendbar
 

Vorteile des InnoElast® Typ 2

  • Lösungsmittelfrei und schwindungsarm
  • Anwendbar auf feuchtem Untergrund ab -3°C
  • Witterungs- und UV-beständig, hohe Beständigkeit gegen Chemikalien
  • Dauerelastisch
  • Bis 10% Bewegungsaufnahme
  • Ohne Primer anwendbar
  • Druckwasserdicht bis zu 0,48 bar
 

Anwendung: 

Mittels Schlauchbeutelpistole wird InnoElast® Typ 1 oder Typ 2 auf einem sauberen Untergrund aufgetragen und härtet anschließend wirksam aus. Die Hautbildungszeit beträgt zwischen 2-3 Stunden (Typ 1) und 15 Minuten (Typ 2) bei einer Raumtemperatur von 23°C und einer Luftfeuchte von 50 %, die Durchhärtungszeit beträgt 3mm in 24 Stunden. Eine Grundierung / Primer ist zuvor nicht erforderlich. Es empfiehlt sich aber das Einlegen einer Fugenfüllschnur und das Abkleben der Ränder mit Klebeband. Durch Andrücken und Glätten wird ein fester Verbund mit den Fugenflanken hergestellt.

Wann entscheide ich mich für InnoElast® Typ 1 und wann für Typ 2?

InnoElast® Typ 1:

  • bei Bewegungsfugen mit Bewegungen bis zu 25% 
  • bei Fugen, die lediglich beregnet werden und wo kein Wasserdruck ansteht 

InnoElast® Typ 2:

  • bei Fugen, die Chemikalien ausgesetzt sind (Säuren, Laugen, ausgewählten Treibstoffen) 
  • bei Fugen, die Druckwasser bis 4,8m Wassersäule ausgesetzt sind 
  • bei Fugen, die an bituminösen Stoffen / Anstrichen angrenzen und dicht sein sollen.

Anleitung - Verarbeitung als Fugendichtstoff

Schritt 1.

Den Schlauchbeutel mit der Schere oder einer Zange oben aufschneiden. Zusätzlich den Untergrund (die Fuge) säubern.

Schritt 2.

Den Schlauchbeutel in die Spritzpistole einsetzen und die Kappe fest verschließen.

Schritt 3.

Die Fuge mit InnoElast® Typ 1 oder Typ 2 auffüllen.
Optional: Hinterfüllschnur einsetzen

 

Fertig.

Schützen Sie die Fuge vor Nässe und lassen Sie diese mind. 24h aushärten. 

 

ProElast® – Abdichten schadhafter Stellen und Erneuerung der gesamten Schornsteinabdichtung 

Zur Abdichtung von schadhaften Flächen am Schornstein eignet sich das ProElast® System aus Folie und Folienklebstoff. Bestehend aus widerstandsfähiger EPDM Dachfolie und dem äußerst haftfähigen InnoElast® Flächenkleber, bietet es einen dauerhaften und äußerst festen Verbund. Das ProElast® System zeichnet sich durch eine uneingeschränkte Wasserdichtigkeit, hohe Witterungsbeständigkeit und simple Verarbeitung aus.

Bei älteren Schornsteinen oder Dachsanierungen kann es notwendig werden, die gesamte Abdichtungsfläche zum Schornstein zu erneuern. Durch dauerhafte Belastung können Schäden an der Dachpappe oder dem Dichtstoff entstehen. Deshalb lohnt es sich nicht, an jeder einzelnen Stelle anzusetzen, wenn absehbar ist, dass sich eine Vielzahl von Rissen bildet. Eine vollständige Sanierung der Schornsteinabdichtung beugt vor, dass weitere undichte Stellen entstehen. Die Abdichtung des Schornsteins mit unseren Produkten sollte nur von außen und nicht von innen erfolgen.

ProElast® System - Vorteile

  • Druckwasserdicht bis zu 2 bar
  • Anwendung auf feuchtem, eisfreiem Untergrund ab 3°C
  • Witterungs- und UV-beständig
  • Mit InnoElast® Typ 2 = hohe chemische Beständigkeit
  • Ohne Primer anwendbar

Anwendung: 

Nach dem Auftragen von InnoElast® Kleber auf sauberem Untergrund, erfolgt das Verteilen mittels Zahnspachtel. Die Dichtfolie wird dann mittig über die Fuge verklebt, so dass keine Luftblasen verbleiben. Anschließend werden die Ränder mit InnoElast® Typ 1 oder Typ 2 versiegelt. Kurze Aushärtezeiten ermöglichen schnelles Weiterarbeiten. Die Hautbildungszeit beträgt bei einer Raumtemperatur von 23°C und einer Luftfeuchtigkeit von 50% 2-3 Stunden für InnoElast® Typ 1 und 15 Minuten für InnoElast® Typ 2. Innerhalb von 24 Stunden härtet eine Schichtdicke von 2 bis 3 mm, bei einer Raumtemperatur von 23°C und Luftfeuchtigkeit von 50 %, effektiv aus. So dichten Sie Arbeitsfugen, Sollrissquerschnitte und Bewegungsfugen verlässlich ab.

Anleitung - Verarbeitung als Flächenabdichtung

Schritt 1.

InnoElast® als Kleber aufbringen und mit einem Zahnspachtel verstreichen. Zusätzlich den Untergrund säubern.

Schritt 2.

Die ProElast® - EPDM Bahn ausrollen und Luftblasen ausstreichen.

Schritt 3.

Versiegeln Sie anschließend die Ränder der ProElast® Bahn mit InnoElast®.

 

Fertig.

Lassen Sie die behandelte Fläche 24h trocken.

 

FlächenElast® – Ihr Profi zur Abdichtung auf unebenem Untergrund

Reparaturen von schlecht zugänglichen Ecken, verwinkelten Übergängen oder Flächen mit sehr unebenem Untergrund können auch mit dem streichbaren FlächenElast Typ S vorgenommen werden. Damit die Reparatur dauerhaft wird, sollte in die oberste Schicht der Flüssigfolie abschließend Sand oder Schiefersplit eingestreut werden.

FlächenElast® - Vorteile

  • Druckwasserdicht bis zu 1,0 bar
  • Verschleißfest und beständig gegen viele Chemikalien
  • Anwendbar auf feuchtem Untergrund ab 0°C
  • Rissüberbrückend bis 5 mm
  • Dauerelastisch

Anleitung - Verarbeitung als Flächenabdichtung

Schritt 1.

Mitgelieferten Beutel aufschneiden und Inhalt in einen Eimer füllen.

Schritt 2.

Das FlächenElast® in die Fuge einarbeiten, gießen oder auf Fläche streichen.

Schritt 3.

Wo nötig, Flies einlegen (Bsp. gerissener Beton, Ecken, Fugen etc.).

 

Schritt 4.

Tragen Sie die 2. Schicht FlächenElast auf und lassen diesen anschließend aushärten.

 

Nachhaltiger Schutz vor Feuchtigkeit

Bei der Arbeit an der Schornsteinabdichtung ist nicht nur das Material, welches dazu verwendet wird, von Bedeutung. Zudem sollten Sie dafür sorgen, dass ihr Dach ordnungsgemäß entwässert wird. Damit die Reparatur möglichst nachhaltig erfolgt, ist die Neigung des Daches zu berücksichtigen. Während der Aufbringung einer neuen Schicht zur Abdichtung sollten sie darauf achten, dass das Material gleichmäßig aufgetragen wird. Zudem sind größere Wassermassen zuverlässig mit Regenrinnen und Fallrohren vom Dach abzuleiten. Dies macht eine regelmäßige Kontrolle der Schornsteinabdichtung – mindestens einmal im Jahr – notwendig.

Für Heimwerker und Profis ist es empfehlenswert, die Witterungsbedingen zu beobachten. Um Arbeiten am Dach vorzunehmen, ist eine ruhige und trockene Witterung vorteilhaft insbesondere für die Dauerhaftigkeit der Abdichtung. Mit den Produkten der BT innovation können aber Reparaturen bei schlechter Witterung durchgeführt werden. Notwendige Sicherheitsmaßnahmen sind zu treffen. Eine Absicherung ist mit dem Montieren einer Dachstufe oder eines kleinen Podestes gewährleistet. Außerdem sollten erforderliche Utensilien griffbereit positioniert werden. Beim Auftragen des Abdichtmaterials ist darauf zu achten, dass die Oberflächen sauber und trocken sind und die verdichteten Bereiche einige Tage aushärten können.

Bei Arbeiten an Ihrer Schornsteinabdichtung können Sie, anders als bei vielen Handwerksarbeiten, nach dem Motto „Viel hilft viel“ vorgehen.