GFK-Verbundanker für Sandwichelemente im großen Industriebauprojekt – ThermoPin®

Die Unternehmensgruppe BACHL hat sich für den Einsatz des ThermoPins in großem Industrieprojekt entschieden, bei dem eine Produktions- und Forschungsstätte für Analysegeräte für die Wasserwirtschaft von Xylem Analytics Germany in Weilheim in Oberbayern entstehen. 6.500 ThermoPins wurden im BACHL Betonwerk in Röhrnbach in Sandwichelementen verbaut. Diese wurden danach auf die Baustelle in Weilheim in Oberbayern geliefert.

Der ThermoPin® konnte mit seinen Produkteigenschaften und seiner einfachen Anwendung überzeugen: Er ermöglichte eine produktionserleichternde Umplanung der Elemente. Der Oberprojektleiter Franz Galster äußerte sich wie folgt: „Normalerweise sind wir in der Produktion bei der Dimensionierung der Vorsatzschalen auf 6 m begrenzt, aber mit dem ThermoPin® waren 8 – 10 m problemlos möglich, sodass eine weitere Fuge nicht notwendig war.“ Somit war es möglich, die Kosten für das Gesamtbauwerk zu reduzieren. Der ThermoPin® konnte auch vor allem im direkten Vergleich mit alternativen Edelstahl- und Flachankern punkten. Beim Einsatz dieser treten bei höheren Dämmstärken oft Probleme auf, die mit dem ThermoPin® komplett vermieden werden konnten. Das Fertigteilwerk war an einer Lösung interessiert, die eine Zeitersparnis durch leichteres Arbeiten bietet und hat mit dem ThermoPin® ein solches Produkt finden können.