Neubau eines Fahrsilos – AgrarElast

BT hat im August 2019 ein neues Produkt zur Abdichtung von Fahrsilos erfolgreich im Markt eingeführt. Mit dem neuen Fugendichtstoff AgrarElast können landwirtschaftlich geführte JGS-Anlagen und Biogasanlagen saniert und repariert sowie Fugen in Neubauten z. B. Fahrsilos, Gärfuttersilos und Festmistplatten abgedichtet werden. Der Dichtstoff und die dazugehörigen Primer A(sphalt) sowie Primer B(eton) sind vom Deutschen Institut für Bautechnik unter der Nummer Z 74.62-176 zugelassen. Es können alle Fugenkombinationen zwischen Beton und Asphalt mit AgrarElast abgedichtet werden.

Beim Neubau eines landwirtschaftlich genutzten Fahrsilos auf einem Bauernhof in Waging im oberbayerischen Landkreis Traunstein, wurden als Winkelstützen A-Elemente verwendet. Nach dem Setzen der Winkelstützen wurden die Fugen mit dem AgrarElast-System abgedichtet. Dabei ließ sich das AgrarElast einfach, schnell und sicher verarbeiten.

Mehr Informationen zum Fugenabdichtungssystem AgrarElast, Anwendungsbeispiele, Einsatzmöglichkeiten und die Einleitung zur fachgerechten Abdichtung finden Sie auf der Produktseite AgrarElast.