MultiElast

MultiElast

MultiElast ist ein selbstklebendes, bitumenfreies Abdichtungsband gegen drückendes Wasser beim Rohbau sowohl für Arbeitsfugen als auch für Bauteilfugen.

MultiElast ist eine Mehrzweckabdichtung für Arbeitsfugen und für Fertigteilelemente. Das MultiElast kann direkt in den Frischbeton verlegt werden und so Arbeitsfugen abdichten. Als selbstklebende Quetschdichtung wird es auf die Fugenflanke eines Fertigteils/Bauteils aufgeklebt. Bei der Montage des nächsten Bauteils wird das Dichtband in der Fuge komprimiert und dichtet so die entstehende Fuge bis zu 10 m Wassersäule ab.

 

Vorteile auf einem Blick:

  • Einfachste Verarbeitung
  • Einbau ohne weitere Hilfsmittel oder Werkzeuge
  • Als Quetschdichtung sofort nach der Montage wasserdicht
  • Flexibel auch bei tiefen Temperaturen
  • Geprüft druckwasserdicht bis zu 1,0 bar
  • Witterungs-, Säure-, Laugen- und Salzbeständig
  • Mit anderen Elast-Produkten kombinierbar
  • Verarbeitung von -5°C bis +40°C
  • Kein Quellen bei Wasserkontakt

 

Einsatzgebiete:

  • Abdichtung von Betonfertigteilstößen
  • Abdichtung von Fertigteilstößen aller Art
  • Abdichtung von Arbeitsfugen im Ortbetonbereich


Haben Sie Fragen?

1. Muss ich MultiElast mit der Bewehrung verbinden?

Nein, denn MultiElast kann beim Betonieren in den noch frischen Beton gedrückt werden.

2. Welches Werkzeug benötige ich, um MultiElast im Frischbeton zu verlegen?

Keines. MultiElast lässt sich einfach von Hand in den Frischbeton eindrücken.

3. Wie muss ich den Frischbeton vorbereiten?

Den Frischbeton im Bereich des Bandes nur glatt abziehen, nicht glatt reiben.

4. Quillt oder schwindet MultiElast?

Nein, denn MultiElast ist kein Quellband und bleibt stabil in seiner Form. Es dichtet durch eine feste Verbindung zwischen Band und Beton ab.

5. Müssen die Fugen gereinigt werden?

Ja, die Fugenflanken müssen trocken und frei von Staub, Fett, losen Bestandteilen und anderen trennenden Materialien sein.

6. Wann ist MultiElast mit Wasserdruck belastbar?

Es reagiert nicht chemisch mit anderen Substanzen, sondern ist, sobald es ordnungsgemäß komprimiert ist, mit Wasserdruck belastbar.

7. Bei welchen Temperaturen kann ich MultiElast einbauen?

MultiElast kann zwischen -5°C und +40°C als Quetschdichtung eingebaut werden. Bei niedrigen Temperaturen wird MultiElast etwas steifer und schwerer zu komprimieren. Durch das Lagern bei Zimmertemperatur bis kurz vor dem Einbau, kann das Band leichter verarbeitet werden.