Agrar-SynkoElast

Behälter und Fahrsilos in JGS- und Biogasanlagen sicher abdichten

Agrar-SynkoElast ist ein innenliegendes Fugenband zur Abdichtung von Arbeitsfugen in Ortbetonbauwerken, das durch schnellen und einfachen Einbau überzeugt.

Agrar-SynkoElast muss auf mindestens 7 Tage altem abgebundenem Beton (Primer erforderlich) verlegt werden. Danach kann der Bau mit Ortbeton fortgesetzt werden. Während des Beton-Erhärtens verbinden sich Beton und Agrar-SynkoElast Band, so dass das Vordringen von Wasser gestoppt wird. Die zwischen den Betonierschritten entstandene Fuge wird durch das Agrar-SynkoElast sicher und dauerhaft abgedichtet.

Anwendung findet Agrar-SynkoElast bei der Abdichtung von Lager- und Abfüllanlagen mit allgemein wassergefährdenden Stoffen wie bspw. JGS-und Biogasanlagen, Güllebehältern, Fahrsilos, Gärfuttersilos, Abwasseranlagen, uvm. Zudem ist Agrar-SynkoElast ein vom DIBt bauaufsichtlich zugelassenes Fugenabdichtungssystem (Z-74.51-184).

 

Ihre Vorteile:

  • Schneller und einfacher Einbau
  • Beständig gegen Jauche, Gülle, Silagesickersaft, Säure, Laugen und Salze
  • Verarbeitung von 0°C bis 35°C
  • Bis zu 4 m Wassersäule druckwasserdicht
  • Kein Quellen bei Wasserkontakt
  • DIBt Zulassung (AbZ Nr. Z-74.51-184)

 

Einsatzgebiete:

  • JGS-Anlagen und Biogasanalagen
  • Festmistplatten
  • Fahrsilos, Gärfuttersilos
  • Abwasseranlagen

Haben Sie Fragen?

1. Müssen die Fugen gereinigt werden?

Ja, die Fugenflanken müssen frei von Staub, Fett, losen Bestandteilen, Eis und anderen trennenden Materialien sein. Die Fugenflanken können aber feucht, ohne sichtbaren Wasserfilm, sein.

2. Benötigt Agrar-SynkoElast einen Primer beim nachträglichen Aufbringen auf den Beton?

Ja! Ein Primer wird auf den Beton aufgetragen und nach dem Ablüften so stark erhitzt, dass das Agrar-SynkoElast beim Aufdrücken auf den Beton mit diesem verschmilzt.

3. Quillt oder schwindet Agrar-SynkoElast?

Nein, denn Agrar-SynkoElast ist kein Quellband und bleibt stabil in seiner Form. Es dichtet durch eine feste Verbindung zwischen Band und Beton ab.

4. Bei welchen Temperaturen kann ich Agrar-SynkoElast einbauen?

Agrar-SynkoElast sollte auf eisfreien Flächen zwischen 0°C und +35°C eingebaut werden. Durch das Lagern bei Zimmertemperatur bis kurz vor dem Einbau, kann das Band leichter verarbeitet werden.