Zum Hauptinhalt springen

Zertifiziert und getestet

Hochwertige und individuelle Produkte

Abdichtung

Einfach und kosteneffizient abdichten auf fast allen Untergründen auch bei Feuchtigkeit und niedrigen Temperaturen. Tausendfach bewährt und zugelassen.

Verbindungstechnik

Moderne und leicht anzuwendende Technologien für eine schnelle und effektive Montage von Fertigteilen.

Magnettechnik

Unsere patentierte Magnettechnik bietet in Kombination mit unseren Schalungsträgern die ideale Lösung für die schnelle und präzise Schalung von Betonfertigteilen.

Schalungstechnik

Unsere Schalungstechnik die ideale Lösung für die schnelle und präzise Schalung von Betonelementen.

Batterieschalung und Schmetterlingsschalung®

Stationäre Produktion von Betonfertigteilen mit bis zu 4-facher Produktivität.

Low Cost Housing

Das „Low Cost House“-Konzept ist die Lösung für schnell wachsende und arme Bevölkerungsschichten, die qualitativ hochwertigen Wohnraum benötigen. Auch Regierungen und Hilfsorganisationen, die in Krisengebieten mit großem Flüchtlings- aufkommen oder nach Naturkatastrophen auf schnelle erste Hilfe angewiesen sind, können mit dem Low Cost House eine sichere Unterbringung schaffen.

Viele zufriedene Kunden

Unsere Referenzen

Neubau eines Fahrsilos – AgrarElast

BT hat im August 2019 ein neues Produkt zur Abdichtung von Fahrsilos erfolgreich im Markt eingeführt. Mit dem neuen Fugendichtstoff AgrarElast können landwirtschaftlich geführte JGS-Anlagen und Biogasanlagen saniert und repariert sowie Fugen in Neubauten z. B. Fahrsilos, Gärfuttersilos und Festmistplatten abgedichtet werden. Der Dichtstoff und die dazugehörigen Primer A(sphalt) sowie Primer B(eton) sind vom Deutschen Institut für Bautechnik unter der Nummer Z 74.62-176 zugelassen. Es können alle Fugenkombinationen zwischen Beton und Asphalt mit AgrarElast abgedichtet werden.

Serieller Modulbau mit dem "maxmodul" System - Schmetterlingsbatterie®

Der bayerische Baukonzern Max Bögl steht für innovative serielle Baukonzepte. Mit über 6.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr 1,65 Mrd. Euro gehört Max Bögl zu den größten deutschen Firmen in der Baubranche. Zum Leistungsspektrum und zur Wertschöpfungstiefe zählen eigene Betonwerke. In 2017/2018 investierte das Unternehmen in ein Fertigteilwerk zur seriellen Produktion von Modulen für den Geschosswohnungsbau. Am Standort Mühlhausen wird nun im seriellen Modulbau das „maxmodul“-System produziert.

Bau einer Biogasanlage - BT-Spannschloss®

In Jemgum wurde die Inbetriebnahme einer 75kW Biogasanlage geplant. Bei diesem Projekt kam das BT-Spannschloss® zur Verbindung der Fertigteile zum Einsatz. Das BT-Spannschloss® ermöglichte einen schnellen und problemlosen Aufbau bei einer durchschnittlichen Montagezeit von nur 20min pro Element. Dies verkürzte die Montagezeit von ursprünglich drei auf nunmehr einen Tag. Die hohen statischen Anforderungen konnte das BT-Spannschloss® dabei problemlos erfüllen. Bereits 2 Monate später wurde die Anlage vom Besitzer in Betrieb genommen.

Hochwasserschutzsystem Wittenberge - BT-Spannschloss® und RubberElast®

Der hohe Wasserspiegel stellte eine besondere Herausforderung in Wittenberge dar. Dieses Problem wurde mit einer Kombination aus BT-Spannschloss® und RubberElast® für eine Hochwasserschutzwand bewältigt.

Consulting für
Fertigteilwerke

Innovative Beratungsleistungen für die Betonfertigteil-Industrie. Design und Realisierung von wirtschaftlichen Produktionsanlagen.

Weitere informationen

Ersatzteile
und Zubehör

MAX-truder setzt darauf, seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die effiziente Herstellung von Betonfertigteilen zu bieten.

Partnerseite aufrufen

Aktuelle Meldungen


Förderung eines Innovationsassistenten

Wir bedanken uns bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt für die anteilige Förderung des Innovationsassistenten, der sich vom 11. Mai 2017 bis 10. Mai 2019 mit der „Entwicklung eines kostengünstigen Verfahrens zur Herstellung von Sandwichwänden in einer Batterieschalung inklusive Dämmung mit dem Ziel unter 1.000€/qm“ beschäftigt.

Termine und Messen


Förderung eines Innovationsassistenten

Wir bedanken uns bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt für die anteilige Förderung des Innovationsassistenten, der sich vom 11. Mai 2017 bis 10. Mai 2019 mit der „Entwicklung eines kostengünstigen Verfahrens zur Herstellung von Sandwichwänden in einer Batterieschalung inklusive Dämmung mit dem Ziel unter 1.000€/qm“ beschäftigt.