AgrarElast

AgrarElast

AgrarElast ist ein 1-komponentiger, dauerelastischer Kleb- und Dichtstoff für hoch belastete Fugen im landwirtschaftlichen Baubereich. AgrarElast dient der Abdichtung von mikrobiologisch und durch Säuren belasteten Bereichen.

Das standfeste AgrarElast bietet für den horizontalen und vertikalen Fugenbereich ein vollständiges Abdichtungssystem. Der Dichtstoff und der dazugehörige Primer A(sphalt) oder B(eton) erfüllen die gesetzlich geforderten Eignungsnachweise und bieten somit eine rechtssichere Lösung für Anlagenbetreiber und Fachbetriebe. Um den hohen Anforderungen zur dauerhaften Abdichtung von JGS-Anlagen gerecht zu werden, unterliegt AgrarElast regelmäßigen Produktüberwachungen und Materialprüfungen.

 

Einsatzgebiete

  • JGS-Anlagen und Biogasanlagen
  • Festmistplatten
  • Fahrsilos
  • Gärfuttersilos
  • Abwasseranlagen

Das AgrarElast Fugenabdichtungssystem hat mit der Zulassungsnummer Z-74-62-176 die erforderlichen Nachweise.

 

Vorteile

  • Abdichtung von Fugen zwischen Beton – Beton, Asphalt – Beton
    und Asphalt – Asphalt
  • Befahrbar / begehbar
  • Hohe zulässige Verformung von 12,5 %
  • Sehr hohe Temperaturbeständigkeit im Vergleich zu Dichtmitteln
    basierend auf PU und Bitumen
  • Witterungs- und UV-Beständigkeit
  • Einfache und sichere Verarbeitung
  • Standfest mit nur geringer Schrumpfung
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) vom Deutschen Institut für
    Bautechnik (DIBt)
  • Lösungsmittelfrei, isocyanatfrei
  • Beratung und Einweisung durch BT-Fachpersonal