Aktuelles rund um B.T. innovation

16.03.2015

Von Limburg begleitet Gabriel in die Golfregion

saudi_arabien

B.T. innovation präsentiert als Mitglied der mitreisenden Wirtschaftsdelegation ansässigen Unternehmen neuartiges Fertigteilhaus-Konzept

Der Geschäftsführer der B.T. innovation Gmbh , Felix von Limburg, besuchte vom 7. – 10. März 2015 die Golfregion – Saudi-Arabien (Riad), Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi) und Katar (Doha).

Als Mitglied einer großen Wirtschaftsdelegation begleitete er den Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel. Im Mittelpunkt der Reise standen politische Gespräche mit den jeweiligen Regierungen sowie die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Insbesondere die Themen Energie und Infrastruktur standen dabei im Vordergrund.

Felix von Limburg nutzte im Rahmen dieser Reise die Möglichkeit, mit ortsansässigen Unternehmern ins Gespräch zu kommen, um das durch B.T. neu entwickelte Gebäudekonzept „Low Cost Housing“ vorzustellen. „Voraussetzungen für die Umsetzung des Hauses sind das Knowhow sowie die technische Ausstattung. Der entscheidende Vorteil unseres low budget Gebäudekonzeptes liegt darin, dass allein die Maschinen und benötigten Komponenten aus Deutschland geliefert werden. Die Produktion der Fertigteile und Montage findet dann ausschließlich in den einzelnen Ländern statt. Unter fachmännischer Anleitung der B.T. innovation GmbH sollen lokale Arbeitskräfte den Umgang mit den Geräten erlernen. Hierbei werden sie bei der Herstellung der Elemente und der Montage der Fertighäuser trainiert.

Auf diese Weise werden in den Zielregionen Arbeitsplätze geschaffen, regionale Wertschöpfungsketten gestärkt sowie die Projektakzeptanz verbessert“, erklärte von Limburg.

B.T. innovation war bereits in der Vergangenheit erfolgreich in der Golfregion tätig.

Bereits in der Vergangenheit konnte sich B.T. mit ausgewählten Produkten und dem Consulting für moderne Fertigteilbauten im dortigen Markt positionieren. Seit 2013 kooperiert B.T. mit Investoren und Auftragnehmern aus Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Hier werden B.T.-Produkte bereits in verschiedenen großen Bau-Projekten wie z.B. dem Al Farsi Tower in Jeddah, dem Kingdom Tower in Riad und bei der Erweiterung der al-Haram-Moschee in Mekka genutzt.

Auf der 3-tägigen Reise besuchte Bundesminister Gabriel in Begleitung seiner Wirtschaftsdelegation verschiedene Persönlichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Bauprojekte der jeweiligen Länder. Das nachhaltige Stadtbauprojekt „Masdar City“ und das in Katar besichtigte Städtebauprojekt der Superlative „Lusail City“ hinterließen bei den Reisenden einen bleibenden Eindruck.

Laut Gabriel gibt es riesige Projekte in der Verkehrsinfrastruktur und der erneuerbaren Energien, auch des Netzausbaus, in denen viele deutsche Unternehmen einen Beitrag leisten können.