ProElast®

Abdichtungssystem der neuen Generation.

Was ist ProElast®?

Ihre Vorteile auf einen Blick

Bildergalerie

Technische Daten

Montageanleitung

Das ProElast® System ist ein erfolgreich eingesetztes, wirtschaftliches und anwendungsfreundliches System für außenliegende, streifenförmige Abdichtungen von Arbeitsfugen und Sollrissquerschnitten im WU – Betonbau. Es besteht aus einer speziellen, widerstandsfähigen EPDM Folie (ProElast®) als Abdichtungsbahn und dem äußerst haftfähigem InnoElast® Typ 1 Flächenkleber, der einen dichten, dauerhaften und festen Verbund gewährleistet.

Warum das ProElast® System?

Das ProElast® System ist ein einfach zu verarbeitendes Abdichtungssystem mit lediglich 2 Komponenten, einer speziellen EPDM Folie und einem hochwirksamen Kleber, dem InnoElast® Typ 1. Das ProElast® System zeichnet sich neben seiner hohen Wasserdichtigkeit durch eine hohe UV- und Witterungsbeständigkeit aus. Neben den üblichen Einsatzmöglichkeiten für Arbeits- und Sollrissfugen im WU-Beton, können mit diesem System auch Fugen, Risse und Spalten, wie sie z.B. bei Dächern, Schächten und Behältern auftreten, dauerhaft abgedichtet werden (Betonrisse abdichten). Somit sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Überall dort wo Wasser draußen bleiben soll ist das ProElast® System Ihre Lösung. In der Kombination der speziellen EPDM Folie und dem innovativen InnoElast® Typ 1 Kleber besitzt das ProElast® System ein bauaufsichtliches Prüfzeugnis, welches die Verwendung des Systems bei einem maximalen Wasserdruck von 2 bar (20m Wassersäule) erlaubt.

Dank der guten Verarbeitungseigenschaften des Klebers, wie z.B. der Verwendung ab -3ºC Bauteiltemperatur und / oder der Verarbeitung auf feuchten Untergründen, sind die Einsatzmöglichkeit riesig. Der universell einsetzbare InnoElast® Kleber dient ebenfalls als Dichtmasse und stellt somit eine gewissermaßen doppelte Absicherung für Ihre Abdichtung dar. Neben dem bauaufsichtlich geprüften System für Arbeitsfugen und Sollrißquerschnitte, kann dieses leistungsfähige System mit großen Folienbreiten bei Bewegungs- oder Pressfugen, in der Betonsanierung, sowie vielen anderen Anwendungen eingesetzt werden. Mechanische Befestigungen (Klemmschienen, Flansche) sind für diese Form der Bauwerksabdichtung nicht erforderlich. So lassen sich auch Gebäudeanschlüsse und andere Fugen in bisher nicht gekannter Weise abdichten.

bgrci

Zugelassenes System

Bauaufsichtlich zugelassenes Abdichtungssystem. Tausendfach bewährt.